Herzlich willkommen an der Ludgerusgrundschule Rhede


Aktuelles aus der Ludgerusschule

von Sabine Uhlenbrock

Gute und schlechte Nachrichten

Es gibt gute Nachrichten: Unsere Homepage funktioniert dank Herrn Enck wieder hervorragend! Vielen Dank für Ihre tolle Arbeit, Herr Enck!

Und nun zu den anderen Nachrichten: Was wir gerade noch erfahren und worüber wir Sie heute noch informiert haben, ist bereits wieder Schnee von gestern. Wie und wann die Schulen öffnen und für wen, das wird am 6.5. entschieden. Wir sind alle sehr bestürzt über dieses ständige Hin und Her.  Sobald ich weitere Informationen habe, erfahren Sie es wie gewohnt an dieser Stelle in der Hoffnung, dass die neuen Informationen auch Bestand haben.

von Georg Enck

Hygienemaßnahmen

Hier sehen Sie einige Beispiele für die Umsetzung der Hygieneregeln.

Bitte hier klicken

von Sabine Uhlenbrock

Videokonferenz

Hier ein schönes Beispiel für eine gelungene Videokonferenz mit einem Kind und seiner Klassenlehrerin.

 

von Sabine Uhlenbrock

Notbetreuung

Wir nehmen Anmeldungen für die Notbetreuung ab sofort nur noch mit den aktuellen und vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Formularen, die uns in der Zeit von 8 Uhr bis 15 Uhr erreichen, entgegen. Nur so können die Formulare zeitnah geprüft und die Notbetreuung rechtzeitig organisiert werden. Rufen Sie uns bitte in jedem Fall vorher an! 

Mit der Erweiterung der Notbetreuung verbindet das Land NRW auch den Appell an alle Eltern, Kinder weiter nur dann betreuen zu lassen, wenn dies wirklich nicht anders geht. Dies dient dem Schutz aller Beteiligten.

Die Kinder werden von uns in feste Gruppen eingeteilt, die auch nachmittags in der OGS bestehen bleiben. Damit versuchen wir, mögliche Infektionsketten so gering wie möglich zu halten. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

von Sabine Uhlenbrock

Änderung der Notbetreuung

Die Notbetreuung wurde wieder erweitert:

Alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, haben ab dem 27. April 2020 Anspruch auf die Teilnahme ihres Kindes an der Notbetreuung, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann. Dies gilt für jede Erwerbstätigkeit des alleinerziehenden Elternteils, unabhängig von der Auflistung der Tätigkeitsfelder, die sich aus der Anlage der CoronaBetrVO ergeben.

Eine Wochenendbetreuung findet nicht länger statt. Auch an Feiertagen findet keine Notbetreuung statt.

(Mail des Ministeriums von Freitag, 24.4., 21:56)

Die neuen Formulare finden Sie im Briefkasten unserer Schule und hier:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_NotbetreuungFAQ/Notbetreuung_Formular-ab-17-KW.pdf

Bitte melden Sie Ihren Bedarf umgehend telefonisch oder per E-Mail an.