Übermittagsbetreuung ÜMI

Übermittagsbetreuung (ÜMI)

Bei der Übermittagsbetreuung (ÜMI) handelt es sich um eine flexible und niedrigschwellige Betreuung der Kinder der 1. bis 4. Jahrgänge, die 2013 ins Leben gerufen wurde. Eltern können flexibel entscheiden an welchem Tag ihr Kind wie lange betreut werden soll. Eine Hausaufgabenbetreuung sowie eine Mittagsverpflegung sind im Rahmen der ÜMI nicht vorgesehen. Für die Betreuung in der ÜMI wird einkommensunabhängig ein monatlicher Beitrag in Höhe von 40,00 Euro erhoben. Eine Geschwisterkindregelung findet keine Anwendung.

Die ÜMI-Betreuung findet nicht an unterrichtsfreien Tagen (Ferien, Lehrerfortbildungen, Feiertage usw.) statt. Die Anmeldung eines Kindes zur Teilnahme bindet für die Dauer eines Schuljahres (01.08. -31.07.)

Die ÜMI an der Ludgerusschule betreut zurzeit 25 Kinder in der Zeit von 11:35 Uhr bis 13:15 Uhr. Die Betreuung findet im „Gönni – Gönn dir“ Jugendtreff (ehemals Bäkentreff) statt. Dort hat die ÜMI eigene Räumlichkeiten zur Verfügung und kann das Außengelände mitnutzen. Die Eltern können ihre Kinder jederzeit im Jugendtreff abholen oder zu den Enden der Unterrichtsstunden auf dem Schulhof der Schule.

Anmeldungen erfolgen über die Stadt Rhede oder Herrn Lütjann, den Koordinator der OGS.