Pädagogische Leitsätze

Lehrer/innen und Eltern haben folgende pädagogische Leitsätze für unsere Schule formuliert:

  • Wir fühlen uns verpflichtet, nach christlichen Prinzipien, die dem Gemeinwohl dienen, zu erziehen und zu unterrichten:

    Friedfertigkeit, Rücksichtnahme, Toleranz, Respekt vor dem anderen

  • Wir verfolgen gemeinsame Erziehungs- und Unterrichtsziele und bemühen uns, regelmäßig die eigene Arbeit zu überprüfen.
  • Wir schaffen günstige Ausgangsbedingungen für die individuelle Entfaltung jedes einzelnen Kindes. Wir betonen dabei die Erziehung zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Lernen - allein oder im Team.
  • Wir praktizieren die Integration von Kindern mit den Förderschwerpunkten Lernen und Sprache sowie die Integration und Förderung der Kinder mit nichtdeutscher Herkunftssprache.

 

 

  • Wir bemühen uns, durch fördernde und ermutigende Hilfe zu den systematischen Formen des Lernens hinzuführen und damit die Grundlage für die weitere Schullaufbahn zu schaffen.
  • Wir legen Wert auf Fantasie, Kreativität und Lernfreude der Schüler/innen und schaffen Raum für Muße.
  • Wir streben beim Lernen die Gleichwertigkeit von Kopf, Herz und Hand an.
  • Wir verfolgen das Klassenlehrerprinzip, damit die Kinder feste Bezugspersonen bekommen.
  • Wir legen Wert auf Zusammenarbeit untereinander, mit den Eltern, mit dem Schulträger, mit der Pfarrgemeinde und mit anderen öffentlichen Institutionen (Kindergärten, Grundschulen, Schulen der Sek I, Jugendamt, ...)
  • Wir bilden uns kontinuierlich fort.