Herzlich willkommen an der Ludgerusgrundschule Rhede
...zum IServ LogIN
zum IServ LogIN


Aktuelles aus der Ludgerusschule

von Sabine Uhlenbrock

Eltern in der Schule

Nach der aktuellen Coronabetreuungsverordnung vom 13.8.2021 dürfen Eltern oder Sorgeberechtigte das Schulgebäude betreten, wenn sie getestet, geimpft oder genesen sind. Dies gilt z.B. für die Einschulungsfeier, aber auch für die Teilnahme an den Mitwirkungsgremien (Klassenpflegschaft, Schulpflegschaft) oder bei Elternsprechtagen. 

von Sabine Uhlenbrock

Informationen zum Schulstart

Liebe Eltern, wir freuen uns, dass das neue Schuljahr bald beginnt und wir die Kinder wieder hier begrüßen dürfen.

Informationen zum Schulstart am 18.8.2021 finden Sie hier:

 

von Sabine Uhlenbrock

Informationen zum Schuljahresbeginn

Das Schulministerium hat folgende Informationen zum Start des neuen Schuljahres herausgegeben:

Pflicht zum Tragen einer Maske

Auch im neuen Schuljahr besteht eine grundsätzliche Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske (OP-Maske) für alle Personen im Innenbereich der Schulen, auch während des Unterrichts. Diese Pflicht besteht unabhängig von einer Immunisierung durch Impfung oder Genesung. Auf dem übrigen Schulgelände kann auf das Tragen einer Maske verzichtet werden.

Für den Sportunterricht gilt die Maskenpflicht nur dann, wenn Abstände nicht eingehalten werden können. Sport im Freien kann dagegen ohne Masken uneingeschränkt stattfinden.

Testungen

Mit Beginn des Schuljahres 2021/2022 bleiben die wöchentlichen Testungen an den Schulen sowie der Testzyklus erhalten. Das 1. und 2. Schuljahr wird montags und mittwochs, das 3. und 4. Schuljahr  dienstags und donnerstags getestet (Lolli-Tests). Von dieser Verpflichtung sind vollständig geimpfte und genesene Personen ausgenommen.

Für die Schulneulinge der Klasse 1 gilt, dass diese anders als die übrigen Kinder der Grundschulen, die bereits am ersten Schultag mit dem Lolli-Test getestet werden, erst in der ersten vollständigen Schulwoche in den Testrhythmus der Schule eingebunden werden. 

Um den Gesundheitsschutz für alle Beteiligten nach der Ferienzeit zu gewährleisten, wird allen Eltern empfohlen, die Erstklässlerinnen und Erstklässler unmittelbar vor dem ersten Schultag bei einem Testzentrum testen zu lassen oder bei ihren Kindern einen Antigen-Selbsttest durchzuführen (höchstens 48 Stunden zurückliegende Testung).

Einschulungsfeiern

Besonders für die Schulneulinge ist der Start des neuen Schuljahres mit viel Aufregung verbunden. 

Für die Einschulungsfeiern gelten die bekannten Hygienemaßnahmen:

  • das Tragen von Masken,
  • die Einhaltung von Mindestabständen,
  • die einfache Rückverfolgbarkeit der Teilnehmenden.

 

von Sabine Uhlenbrock

Informationen der OGS

Liebe OGS-Eltern,

wir freuen uns, dass die Ferienbetreuung unter bestimmten Auflagen stattfinden kann.

Eine Besonderheit in der diesjährigen Sommerferienbetreuung ist, dass jedes Kind einmal in der Woche einen nasalen Schnelltest durchführen müssen. Genauso wie zuvor im Distanzlernen, werden wir Ihre Kinder bei den Schnelltests anleiten. Unter diesem Link finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema: https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/coronaschutzverordnung-erleichterungen-fuer-ferienfreizeiten

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns. Wir freuen uns auf die gemeinsame Ferienbetreuung mit den angemeldeten Kindern und wünschen Ihnen einen schönen Ferienstart!

Viele Grüße Ihr OGS-Team

von Sabine Uhlenbrock

Informationen zum Schulbetrieb nach den Sommerferien

Folgende Informationen erhielten wir vom Schulministerium:

"Wir starten in das neue Schuljahr grundsätzlich so, wie wir das laufende Schuljahr am kommenden Freitag beenden werden.

Konkret bedeutet dies:

  1. Alle Schülerinnen und Schüler nehmen am Präsenzunterricht Der Unterricht wird in allen Fächern nach Stundentafel in vollem Umfang erteilt.
  2. Die gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden, dem Gesundheitsministerium und der Unfallkasse NRW erarbeiteten Vorgaben für die Hygiene und den Infektionsschutz gelten fort. Sie haben sich bewährt und bieten einen zusätzlichen Schutz für alle am Schulleben Beteiligten.
  3. Die Testungen zweimal pro Woche werden fortgesetzt. Personen mit nachgewiesen vollständigem Impfschutz müssen nicht getestet werden. In den Grundschulen und Förderschulen sowie weiteren Schulen mit Primarstufe kommen wie bisher die PCR-basierten Lolli-Tests zum Einsatz, in den weiterführenden Schulen die Antigen-Selbsttests.
  4. Auch im neuen Schuljahr gilt zunächst die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske im Innenbereich der Schulen, nicht dagegen im Freien. Die Notwendigkeit dieser Maskenpflicht wird aber nach den Sommerferien vom ersten Tag an im Lichte des Infektionsgeschehens und danach weiterhin regelmäßig überprüft.
  5. Veranstaltungen zur Einschulung oder Aufnahme in die weiterführende Schule sind möglich. Es gelten die gegenwärtig für Abschlussveranstaltungen und Zeugnisübergaben geltenden Regeln entsprechend.“ (Auszug aus der Schulmail vom 30.6.2021)